Oxyvenierung - Intravenöse Sauerstofftherapie nach Dr. Regelsberger

Die Zelle des Körpers benötigt Sauerstoff, um zu funktionieren. Viele Erkrankungen gehen einher mit Unterversorgung einzelner Gewebeanteile durch Sauerstoff. Dr. Regelsberger hat eine Therapiemethode entwickelt, die dosiert direkt über die Vene dem Körper Sauerstoff zuführt. Eigenschaft dieser Zuführung ist die Bildung gefäßerweiternder und entzündungshemmender Stoffe, sie verbessert Gewebsödeme und wirkt einer Verklebungsfähigkeit einzelner Blutplättchen entgegen. Die Durchblutungsstörung in verschiedensten Organen ist eine wichtige Indikation. Die Oxyvenierungstherapie hat folgende wichtige Indikationen: Tinnitus, Polyneuropathien, Hauterkrankungen wie Neurodermitis, chronische Ekzeme und Psoriasis (Schuppenflechte), Stabilisierung des Herzkreislaufsystems, Verbesserung der Gehirndurchblutung, Verbesserung der Atemfunktion und Steigerung der körpereigenen Abwehrkräfte.

Die Behandlung wird im Liegen durchgeführt. Es wird durch ein Oxyvenierungsgerät Sauerstoff in geringen Mengen (1-2 ml - Minute) verabreicht. Eine 20 minütige Liegezeit nach Beendigung der Therapie dient dem besseren Verteilen des Sauerstoffs im Blut.

Zurück zu den Therapien

bg Image
Back to top